• Grey Facebook Icon
  • Grey YouTube Icon
  • Grey Vimeo Icon

© 2017 by Alban Bekic

DER MINUSMANN - DIE DOKU 


Mit flüsternd­hauchender Stimme, gezeichnet von der Krebserkrankung, erzählt der charismati­sche, mittlerweile verstorbene Heinz Sobota von sei­ner Vergangenheit als Zuhälter im Wiener Rotlicht­milieu. Im Wechsel lassen Alban Bekic und Sladjana Krsteska nicht nur den Luden selbst, sondern vor allem vier Frauen zu Wort kommen, die unterschied­liche Wege und Reflexionsebenen gefunden haben, um auf ihre Lebensabschnitte mit Sobota zurückzu­blicken. Während die Ehefrau nur fürsorgliche Worte für jenen Mann findet, der Ende der 1970er­ Jahre mit seiner Biografie „Der Minus-Mann“ bekannt wurde, verdichten sich die Schilderungen seiner Exfrau und zweier Exfreundinnen zu einem zutiefst verstörenden Bild einer aggressiven, bisweilen tyrannischen Per­sönlichkeit, die ihre Anziehungskraft auf das andere Geschlecht gezielt manipulativ einzusetzen wusste.

 

(Diagonale-Katalog 2018, Jana Koch)